hong kong

ich sitze nun am flughafen und warte darauf, meinen achten flug an zu treten.

Hong Kong

Da leider meine Festplatte voll ist, kann ich die Bilder nicht von der Kamera ueberspielen und hier einstellen. Morgen bin ich ja wieder zuhause und werde dies nach holen. Ich habe ueber 5000 Bilder gemacht, aber die muss sich keiner alle anschauen. 😉
Heute war ich in Hong Kong unterwegs. Lost in Translation – gut das hier nochmal alles in Englisch steht und die meisten es auch sprechen. Im Mainland – China – ist das nicht der Fall. Gestern waren wir noch Abends unterwegs und waren in eine sehr schoenen Bar auf dem Dach eines der Wolkenkratzer. Heute habe ich die letzte Faehrfahrt von der Liste absolviert und diese war schon sehr beeindruckend. Die ganze Bucht ist mit Wolkenkratzer zu gebaut. Eine riesige Stadt. Dagegen wirkt New York winzig. Dann war ich durch die Strassen spazieren und Abends noch auf dem Peak, dem Berg hier und habe ein geniale Aussicht auf die Stadt genossen. Als langsam die Lichter angingen – Blau zu Schwarz – bekam die Szenerie sogar noch Charme.
So, dann mal bis morgen in Deuschland.

Unterkunft 2

So, jetzt mal ein paar Details:

In New York wohne ich bei Sebastian. Er macht dort gerade ein Praktikum und läßt sich lieberweise die vier Tage meines Aufenthaltes bei sich schlafen. 🙂

In San Francisco wohne ich bei Tanya. Sie ist eine Couchsurferin, ich jetzt auch. Also für nette Menschen haben wir jetzt eine Unterkunft. Einfach eine Anfrage über www.couchsurfing.com stellen.

In Los Angeles werde ich die erste Nacht in einem Hostel schlafen, am nächsten Tag einen zehn Stunden Tagestrip machen und Abends wieder zurück zum Airport fahren, damit ich ja nicht den Flug nach Auckland verpasse.

In Auckland werde ich dann bei meinem Schwesterherz nächtigen. Hoffentlich hat sie eine schöne Unterkunft gefunden. Vor den  Semesterferien hat sie ihr Zimmer im Wohnheim gekündigt und bis Anfang März ist sie noch in Neuseeland unterwegs. Sie hat genau neun Tage Zeit etwas zu finden.

Für Sydney habe ich noch nichts und für Hongkong sieht es auch noch nicht besser aus. In Hongkong werde ich aber die erste Nacht auf Hong Kong Island verbringen/übernachten und dann am nächsten Tag mir alles anschauen, mit dem Boot nach Lantau Island fahren und mir dort den riesigen Bronzebuddha anschauen. Auf Lantau Island ist auch der Flughafen, dort werde ich dann übernachten und am nächsten Tag zurück fliegen.